Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft

30. Oktober 2019 – 1. Juni 2020
Anlässlich des 50. Jubiläumsjahres der ersten bemannten Mondlandung zeigt die umfangreiche Sonderausstellung den Mond aus verschiedensten Perspektiven.
Der Mond, nächster Nachbar und steter Begleiter der Erde, ist nicht nur ein hochinteressanter kosmischer Körper mit bewegter Vergangenheit, sondern hat auch eine enorme Anziehungskraft auf Romantiker, Schriftsteller und Künstler. Das Naturhistorische Museum Wien nimmt das 50. Jubiläumsjahr der ersten bemannten Mondlandung zum Anlass, den Mond im Rahmen einer umfangreichen Sonderausstellung aus verschiedensten Perspektiven zu betrachten.

Ein historischer Überblick über die Erforschung und Kartierung des Mondes wird durch astronomische Grundlagen zu Mondphasen, Sonnen- und Mondfinsternissen etc. ergänzt. Die Wechselwirkung des Mondes mit der Erde und sein Einfluss auf das irdische Leben – sei es durch die Gezeiten und die dadurch bedingte biologische Vielfalt, oder durch den Einfluss des Mondlichtes auf die Reproduktion mancher Tierarten – werden ausführlich thematisiert. Der Mond als geologisches Objekt, seine Zusammensetzung und der Prozess seiner Entstehung kommen ebenso wenig zu kurz wie die Geschichte seiner Erforschung mit Hilfe der Raumfahrt und der Mondlandung. Ungewöhnliche interaktive Stationen bieten Gelegenheit, den Mond zu riechen, selbst zum Mond-Rover-Fahrer zu werden oder ein echtes Stück Mond anzufassen. Zu den Highlights zählt ein neu erworbener Mondmeteorit, der erstmals präsentiert wird.

Unterschiedliche künstlerische Ausdrucksmittel vom späten 18. bis in das 20. Jahrhundert sowie zeitgenössische Positionen ergänzen die Schau. Zu sehen sind Zeichnungen, Gemälde, Installationen, Fotografien, Filme und ein Virtual Reality-Projekt. Vertreten sind Klemens Brosch (1894-1926), Oskar Laske (1874-1951), Georges Méliès (1861-1938), Robert Rauschenberg (1952-2008), Joseph Rebell (1787-1828), Leander Russ (1809-1864) und Michael Wutky (1739-1829).
Zeitgenössische Arbeiten von Laurie Anderson (USA) & Hsin-Chien Huang (Taiwan), Martin Beck (Österreich), James Benning (USA), Michael Benson (USA), Sabine Groschup (Österreich), LIQUIFER Systems Group (Österreich), Dona Jalufka (USA/Österreich), Luke Jerram (UK), Robert Longo (USA), Paula Metallo (USA/Italien), Florian Raditsch (USA/Österreich) und Christian Stangl (Österreich). sind zum Teil speziell für diese Ausstellung entstanden.

Der Hashtag zur Ausstellung: #NHMMond

NHM Wien-Dachstatue Helios mit Supermond
Dona Jalufka:

Rahmenprogramm

Vorträge
Gültige Eintrittskarte erforderlich.
Der Besuch des Vortrags ist frei.

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18.30 Uhr

From the Earth to the Moon
Russell "Rusty" Schweickart und Christian Köberl

Mittwoch, 27. November 2019, 18.30 Uhr
50 Jahren Mondlandung - Johannes Kepler und Jules Verne
Christian Pinter (Freier Wissenschaftsjournalist)

Mittwoch, 11. Dezember 2018, 18.30 Uhr
Der Mond als natürlicher Zeitgeber
Kristin Teßmar-Raible (Institut für molekulare Biologie, Univ. Wien)

Mittwoch, 15. Jänner 2020, 18.30 Uhr
Biologische Rhythmen & innere Uhren im Meer
Sören Häfker (Institut für molekulare Biologie, Univ. Wien)

Mittwoch, 22. Jänner 2020, 18.30 Uhr
Der Mond - immer noch ein Rätsel?
Arnold Hanslmeier (Universität Graz)

Mittwoch, 29. Jänner 2020, 18.30 Uhr
Wem gehört der Mond? - und andere Rechtsfragen zwischen Himmel und Erde
Irmgard Marboe (Univ. Wien, Rechtswiss. Fakultät)

Mittwoch, 12. Februar 2020, 18.30 Uhr
Die (Ohn-) Macht des Mondes
Stefan Uttenthaler (Gesellschaft für kritisches Denken)

Mittwoch, 26. Feburar 2020, 18.30 Uhr
Die Habitabilität des Mondes
Theresa Rank-Lüftinger (Universität Wien)

Mittwoch, 11. März 2020, 18.30 Uhr
Mythos Mond - Mondforschung von der Antike bis zur Gegenwart
Dieter B. Herrmann (Berlin)

Mittwoch, 18. März 2020, 18.30 Uhr
Weltraumarchitektur "Envisioning the Moon Village"
Sandra Häuplik-Meusburger (Technische Univ. Wien)

Mittwoch, 1. April 2020, 18.30 Uhr
Die Mathematik der Mondlandung
Michael Feischl (Technische Univ. Wien)

Themenführungen:
Führungskarte: 4,00 Euro, zuzüglich Eintritt

Sonntag, 3. November 2019 & 22. März 2020, 15.30 Uhr
Die Dunkle Seite des Mondes
Gabor Herbst-Kiss

Mittwoch, 6. November 2019, 17.00 Uhr
Sonntag, 24. November, 15.30 Uhr
Mondsüchtig - Die Mond-Ausstellung im Spiegel der Literatur
Brigitta Schmid
(Achtung: die Dezember-Termine sind abgesagt!)

Sonntag, 10. November 2019, 15.30 Uhr
Mond und Leben
Andreas Hantschk

Sonntag, 17. November 2019, 15.30 Uhr
Quo vadis, Mondraumfahrt? Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Christoph Goldmann

Sonntag, 8. Dezember 2019, 15.30 Uhr
Unser Mond - der Erde so ähnlich und doch so anders
Christoph Goldmann

Sonntag, 15. Dezember 2019 & 23. Februar 2020, 15. 30 Uhr
Die Eroberung des Mondes
Gabor Herbst-Kiss

Sonntag, 29. Dezember 2019, 15.30 Uhr
Mond und Leben
Peter Sziemer

Sonntag, 5. Jänner 2020, 15.30 Uhr
Der Mond - ein Ort der Extreme?!
Julia Walter-Roszjár

Sonntag, 12. Jänner & 15. März 2020, 15.30 Uhr
Von der Mondbeobachtung zum Kalender
Walpurga Antl

Sonntag, 19. Jänner 2020, 15.30 Uhr
The Art of the Moon
Dona Jalufka (Führung auf Englisch)

Sonntag, 26. Jänner 2020, 15.30 Uhr
Why the Moon? Die Geschichte einer Sehnsucht
Gabor Herbst-Kiss

Sonntag, 1. März 2020, 15.30 Uhr
Einmal Mond und zurück
Christoph Goldmann

Sonntag, 19. April 2020, 15.30 Uhr
Der Mond als Einzelanfertigung
Christoph Goldmann

Hinter den Kulissen
Führungskarte: 8,00 Euro, zuzüglich Eintritt

Mittwoch, 15. Jänner 2020, 17.00 Uhr
How to find a new mineral on the Moon?
Ludovic Ferrière (Führung auf Englisch)

Sonntag, 2. Februar 2020, 11.00 Uhr
The Moon in the Museum's collections
Ludovic Ferrière (Führung auf Englisch)

Eine Nacht im Museum für Erwachsene
Samstag, 7. März 2020, ab 19.00 Uhr
mit Live-Planetarium und Führung durch die Ausstellung mit Generaldirektor Christian Köberl

Tickets nur im Vorverkauf im Museumsshop, shop@nhm-wien.ac.at


Moon Dinner
Mittwoch, 13. November & 11. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Information und Anmeldung: kultur.kulinarium@food-affairs.at, 0664/60408600

Rallye „Eine Reise zum Mond“
20. Mai bis 1. Juni 2020 (ausgenommen Dienstag, 26. Mai)


Eine Forschungstour zum Thema Mond durch die Sonderausstellung „Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft“ und durch die archäologischen und mineralogischen Schausäle.
Täglich 10.00 bis 17.00 Uhr, keine Anmeldung erforderlich.
Digitales Planetarium

derzeit aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen geschlossen!

jeden Mittwoch, 17.00 Uhr und jeden Sonntag, 16.00 Uhr
Live zu den Sternen: Reise durch die Nacht
mit einem Schwerpunkt zum Thema Mond!
FILMPROGRAMM „Der Mond“
im Österreichischen Filmmuseum
Augustinerstraße 1, 1010 Wien
 
Von Anbeginn an faszinierte der Mond Filmemacher wie auch das Kinopublikum: als Reiseziel für Abenteurer und Entdecker, als erste Kolonie im All; als geheimnisvoller Ort, an dem Raumfahrer mit extraterrestrischer Intelligenz wie auch mit den dunklen Seiten der menschlichen Psyche konfrontiert werden.
 
In sechs Programmen zeigen das Österreichische Filmmuseum und das Naturhistorische Museum Wien zwischen März und Juni eine Auswahl von Spiel- und Dokumentarfilmen, jeweils mit Einführungen von Expertinnen und Experten, in Filmprojektion und im perfekten Ambiente des „Unsichtbaren Kinos“.

Sonntag, 8. März 2020, 19:00 Uhr
"Le Voyage dans la Lune (Die Reise zum Mond)"
(Georges Méliès, Frankreich, 1902, ca. 16min, 35mm)
"Frau im Mond"
(Fritz Lang, Deutschland, 1929, ca. 131 min, 35mm, stumm.)

Einführung von Generaldirektor Dr. Christian Köberl
Klavierbegleitung: Elaine Loebenstein
Details

Sonntag, 29. März 2020, 19:00 Uhr
"Moon"
(Duncan Jones, Großbritannien, 2009, 96min, 35mm)

Einführung von Generaldirektor Dr. Christian Köberl
Details


Weitere Termine folgen.

Der Blog zur Ausstellung:
https://www.nhm-wien.ac.at/mond/blog

Derzeit sind Gruppenführungen in der Sonderausstellungen nicht möglich.

Führungen und Workshops für alle Altersstufen
Anmeldung hier
oder unter 01/ 52177 335

Schulgruppen

"Eine Reise zum Mond" - Führung (50 Minuten) für die 1. bis 6. Schulstufe
"Den Mond entdecken" - Führung und Workshop  (Stunden) für die 2. bis 6. Schulstufe

"Ausstellungsrundgang" - Führung (50 Minuten) ab der 7. Schulstufe

"Der Mond im Digitalen Planetarium" - aber der 7. Schulstufe

Alle Details und Anmeldungen zu Vermittlungsprogrammen hier .

  
Online-Tickets