literatur

  • BACHMAYER, F., SCHULTZ, O. (Hrsg.) (1979): Das Naturhistorische Museum in Wien. - Salzburg: Residenz Verlag, 293 S., ISBN 3-7017-0231-4.
  • BLÖCHLINGER von BANNHOLZ, K. u. K. Rittmeister (1866): Der Oberst lieutenant Chevalier de Baillou und die Entstehung des K. u. K. Hof-Naturalien - Cabinetes. - 12 S.
  • FISCHER, M., MOSCHNER, I., SCHÖNMANN, R. (1976): Das Naturhistorische Museum in Wien und seine Geschichte. - Ann. Naturhistor. Mus. Wien, 80: 1-24.
  • FITZINGER, L. J. (1856): Geschichte des kaiserlich - königlichen Hof - Naturalien -Cabinetes zu Wien 1. Abteilung: Älteste Periode bis zum Tode Kaiser Leopold II. 1792. - Sitzungsberichte der math. - naturwiss. Classe der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 21, 3. Abtlg.: 433-479.
  • FITZINGER, L. J. (1868): Geschichte des kais. - königl. Hof - Naturalien-Cabinetes zu Wien. II. Abtlg.: Periode unter Franz II. (Franz I. Kaiser von Österreich) bis zu Ende des Jahres 1815. - Sitzungsberichte der math. - naturwiss. Klasse der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, LVII., I. Abtlg.: 1013-1092.
  • FITZINGER, L. J. (1868): Geschichte des kais. - könig. Hof - Naturalien-Cabinetes zu Wien. III. Abtlg.: Periode unter Kaiser Franz I. von Österreich von 1816 bis zu dessen Tode 1835. - Sitzungsberichte der math. - naturwissenschaftl. Klasse der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, LVIII, I. Abtlg.: 35-120.
  • FLÜGEL, H.W., HUBER, P., HUBER, S., MACHAN, A. (2011): Jakob Friedrich van der Nüll. Großbürger und Sammler in Wien an der Wende zum 19. Jahrhundert. - Verlag des Naturhistorischen Museums Wien, 208 S.
  • HAIDINGER, K. (1782): Disposito rerum naturalium Musei Caesarei Vindobonensis: Vindobonae, apud Christianum Fridericum Wappler, 1782. - 61 S.
  • HAMANN, G. (1976): Das Naturhistorische Museum in Wien. Die Geschichte der Wiener naturhistorischen Sammlungen bis zum Ende der Monarchie. - Veröffentl. aus dem Naturhistorischen Museum, Wien, N.F. 13, 98 S.
  • HAMMER, V.M.F. (2011): Russian Minerals in the Natural History Museum, Vienna. - Mineralogical Almanac, 16 (2): 4-20.
  • HAMMER, V.M.F., PERTLIK, F. (2006): Karl Hlawatsch (*25. 11. 1870 Wien, †17. 12. 1947 Wien). Ein verdienstvoller Mitarbeiter an der Mineralogisch-Petrographischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien (Eine Biographie mit Schriftenverzeichnis). - Ann. Naturhist. Mus. Wien, Ser. A, 107: 1-22.
  • HAMMER, V.M.F., PERTLIK, F. (2009): Das wissenschaftliche Erbe von Gustav Tschermak-Seysenegg (1836-1927): Eine Zusammenstellung biographischer Daten seiner Doktoranden. - Mitt. Österr. Mineral. Ges., 155: 189-230.
  • HOCHSTETTER, F. v. (1876): Das k. k. Hof-Mineraliencabinet in Wien, die Geschichte seiner Sammlungen und die Pläne für die Neuaufstellung derselben in dem k. k. naturhistorischen Hofmuseum. - Jahrb. k.k. Geol. R.-A., 34: 263-298.
  • JOVANOVIC-KRUSPEL, S. (2010): Naturhistorisches Museum Wien - Ein Führer durch die Schausammlungen. - Wien: Verlag des Naturhistorischen Museums, 203 S., ISBN 978-3-902421-47-0.
  • KOEBERL, C., BRANDSTÄTTER, F., HARZHAUSER, M. & RIEDL-DORN, C. (2018): History and importance of the geoscience collections at the Natural History Museum Vienna. - Geological Society of America Special Paper 535: 131-161. https://doi.org/10.1130/2018.2535(09)
  • KRUSPEL, S. (2000): Das Naturhistorische Museum Wien als Gesamtkunstwerk. Veröffentlichungen des Naturhistorischen Museums, Wien, Neue Folge 27, 111 S., ISBN 978-3-900275-81-5.
  • MICHEL, H. u. a. (1948): Das Naturhistorische Museum im Kriege. - Ann. Naturhistor. Mus. Wien, 56: 1-17.
  • MOHS, F. (1804): Des Herrn J. F. von der Null Mineralien - Kabinett nach einem durchaus auf äußere Kennzeichen gegründeten Systeme geordnet. - 2 Bände und ein Anhang als Manuskript, enthaltend jene Mineralien, welcher seit Bekanntmachung des Mohs’schen Katalogs der Mineralien - Sammlung des seel. Herrn J.F von der Null einverleibt worden sind und derjenigen, welche die Nummern des Mohs’schen Kataloges verloren haben, von P. Partsch, Wien 1804.
  • NIEDERMAYR, G. (1984): Der Blumenstrauß aus Stein. - Magma 2: 80-83.
  • PARTSCH, P. (1828): Das Kais. königl. Hof - Mineralien - Cabinet in Wien, Eine Übersicht der neuen Aufstellung desselben nach dem naturhistorischen Mineral - Systeme des Prof. Mohs. Mit Grundriss. - Wien.
  • PRIMISSER, A. (1819): Die kaiserlich - königliche Ambraser - Sammlung. - Wien: J. G. Heubner, 501 S.
  • OTT, I. et al. (2011): NHM Top 100. - Verlag des Naturhistorischen Museums & Edition Lammerhuber, 231 S., ISBN 978-3-902421-59-3.
  • RIEDL-DORN, C. (1998): Das Haus der Wunder. Wien: Verlag Holzhausen, 308 S. ISBN 3-900518-91-2.
  • SAINT LAURENT, J. de (1746): Description abregée du fameux cabinet de M’Le Chevalier De Baillou, pour servir a l’Historie Naturelle des Pierres précieuses, Métaux, Minéraux, et autres fossiles. - A Luques: Chez Sauveur & Jean - Dominique Marescandoli, 156 S.
  • SCHOLLER, H. (1958): Naturhistorisches Museum in Wien. Die Geschichte der Wiener naturhistorischen Sammlungen. - Wien: Naturhistorisches Museum (Führer Nr. 1), 53 S.
  • STÜTZ, A. (1807): Mineralogisches Taschenbuch. Enthaltend eine Oryctographie von Unterösterreich zum Gebrauch reisender Mineralogen. Hrsg. J. G. Megerle von Mühlfeld. - Wien und Triest: Geistinger’s Buchhandlung, 394 S.