Bergbau in Brasilien: katastrophal oder zukunftsweisend?

Mittwoch, 22. März 2023, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr | NHM Vortrag
Achtung – diese Veranstaltung ist bereits vergangen!
Christoph Robertson (Österreichisches Außenwirtschafts-Büro Rio de Janeiro)

Die Nachfrage nach Gold und Edelsteinen Brasiliens ist bis heute ungebrochen. Nach wie vor betreiben internationale Unternehmen die Abbaue. Von wesentlicher Bedeutung sind heute aber vor allem Eisen-, Nickel-, Kupfer- und Aluminiumerze. Dabei greift der brasilianische Bergbau gerne auf österreichische Lösungen zurück, denn nach den verheerenden Minenkatastrophen in Mariana und Brumadinho ist business as usual nicht mehr möglich. Investitionen in Sicherheit und Automatisierung haben nunmehr höchste Priorität.

Gemeinsame Veranstaltung: Freunde des Naturhistorischen Museums und Naturhistorisches Museum Wien, Österreichische Mineralogische Gesellschaft
 
NHM Vortrag
Wissenschafter*innen des Museums und Gastvortragende präsentieren neueste Forschungsergebnisse und aktuelle Themen.
Gültige Eintrittskarte erforderlich, der Besuch des Vortrags ist frei!
Keine Anmeldung erforderlich.
Findet im Vortragssaal statt.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Vorgaben, um sich und uns vor einer Covid-Erkrankung zu schützen:
www.nhm-wien.ac.at/information/coronavirus




  
Online-Tickets