Daniel Spoerri im NHM - ein inkompetenter Dialog?

23. Mai 2012 – 17. September 2012
Auf Einladung des NHM lässt sich der bekannte Künstler und Begründer der Eat Art, Daniel Spoerri, auf einen unkonventionellen Dialog mit den Sammlungsobjekten des Naturhistorischen Museums ein.

 

 

Saal XVI und XVII

 

Auf Einladung des NHM lässt sich der bekannte Künstler und Begründer der Eat Art, Daniel Spoerri, auf einen unkonventionellen Dialog mit den Sammlungsobjekten des Naturhistorischen Museums ein.
Er stellt seine Kunstwerke den Sammlungen des Museums gegenüber, wobei er zu einigen seiner Assemblagen erst durch die Museumsrundgänge inspiriert wurde. Inkompetent ist diese Zwiesprache insofern, als Spoerri auf Wissenschaftlichkeit verzichtet, zugunsten eines manchmal doppeldeutigen Humors.
Das NHM als Ausstellungsort ermöglicht einen völlig neuen Blick auf Spoerris Werk, indem es die Begeisterung des Künstlers für Naturhistorische Museen, Naturalien-Sammlungen und für die hohe Kunst des Sammelns auf einzigartige Weise unterstreicht (Bilderschau).

 

 

Öffentliches Programm

 

NHM Hinter den Kulissen Sonntag, 3. Juni, 11.00 Uhr

Grosse Kulisse, kleiner Koffer

Maria Huber

Nach einem Rundgang durch die Ausstellung "Daniel Spoerri im NHM - Ein inkompetenter Dialog?" im NHM begleiten wir Sie in das Depot des mumok, wo Daniel Spoerris kleinste Ausstellung archiviert ist.

 

NHM Ausstellung Samstag, 30. Juni, 16.30 Uhr

"Daniel Spoerri im NHM - Ein inkompetenter Dialog?"

Kunstauskunft in der Ausstellung

Kunst- und Naturvermittlung im kompetenten Dialog: Die Kunstvermittlerin Maria Huber (mumok) und NaturvermittlerInnen des NHM unterhalten sich in der Ausstellung über die vielfältigen Beziehungen zwischen Natur und Kunst - gerne auch mit Ihnen!

 

NHM Hinter den Kulissen Sonntag, 1.Juli, 11.00 Uhr

Grosse Kulisse, kleiner Koffer

Maria Huber (mumok)

Nach einem Ausstellungsrundgang im NHM begleiten wir Sie in das Depot des mumok, wo Daniel Spoerris kleinste Ausstellung archiviert ist.

 

NHM Thema Sonntag, 1. Juli und Sonntag 15. Juli, 15.30 Uhr

Die Kunst des Sammelns

Maria Huber (mumok)

Daniel Spoerris Assemblagen setzen sich auf unkonventionelle Art mit musealem Sammeln und Ordnen auseinander.

 

NHM Kulturfrühstück Sonntag, 8. Juli, 9:00 Uhr

Aikaterini Anastasiou

Daniel Spoerri im NHM - Die Faszination des Sammelns

 

NHM Kids & Co ab 6 Mittwoch, 11. Juli bis Montag, 16. Juli, 10.00 und 14.00 Uhr

Sammellust und Ordnungsliebe

Programm zur Ausstellung „Daniel Spoerri im NHM - Ein inkompetenter Dialog?“

Mit lustigen Alltags- und Naturobjekten können Familien ihr eigenes kleines Hosentaschenmuseum gestalten und in der Ausstellung ihre Lieblingsobjekte auswählen und vorstellen.

 

NHM Hinter den Kulissen Mittwoch, 18. Juli, 18.30 Uhr

Verena Stagl

Zangen, Scheren und Beinchen: Inspirationen für Daniel Spoerri

 

NHM Thema Sonntag, 22.Juli, 15:30 Uhr

Tod im Museum. Menschenknochen in Daniel Spoerris künstlerischen Arbeiten

Margit Berner

Spoerris Arbeiten sind in vielen Ansätzen auch eine Auseinandersetzung mit dem Tod. Unter dem Titel Alpha & Omega platziert er Totenschädel auf alte Kinderstühlchen. In der Gegenüberstellung mit einer Serie von archäologischen Schädeln aus der anthropologischen Sammlung erinnern sie an frühere Kulturen und gemahnen an Anfang und Ende.

 

NHM Thema Sonntag, 29. Juli, 15.30 Uhr

Vom Einhorn zum Geweihstuhl - Ein Künstler betrachtet die Sammlungen eines naturhistorischen Museums mit anderen Augen als ein Wissenschaftler

Barbara Räderscheidt, Kunstvermittlerin, Köln

Fasziniert von der Fülle der Sammlungsstücke lässt sich der Künstler Daniel Spoerri nicht einschüchtern sondern versteht sie als Anregung für die eigene Arbeit. Wie das funktioniert, wird bei einem Rundgang durch die Ausstellung erörtert.

  
Online-Tickets