vögel

Die Vogelgalerien gleichen dreidimensionalen Bestimmungsbüchern. In vier Schausälen sind ca. 2.500 Objekte ausgestellt. Die Besucher können fast ein Viertel aller bekannten Vogelarten sehen - mehr als in jedem anderen Museum der Welt. 

 

:

saal 29 - vögel österreichs

In Saal 29 werden mehr als 500 Stopfpräparate der bislang ca. 420 Arten umfassenden österreichischen Avifauna präsentiert. Die große Fülle verschiedener Ökosysteme auf vergleichsweise kleinem Raum sowie die zentrale Lage Österreichs innerhalb der Paläarktis sind die Hauptgründe für diese Artenvielfalt.

 

:

saal 30-32 - vögel der welt

Einen Überblick über die hohe Diversität der weltweit ca. 9.700 Arten umfassenden Vogelwelt wird in den Schausälen 30-32 geboten. Dort sind dem Publikum rund 2.500 Stopfpräparate zur Besichtigung zugänglich. Die Aufstellung folgt der "Checklist of Birds of the World" (J.L. Peters, 1931-1987). Darin wird versucht die Vielfalt der Vogelarten nach ihren natürlichen Verwandtschaftsgruppen zu ordnen.

  

ausgewählte Objekte aus den Schausälen