veranstaltungsprogramm

Samstag, 22. Dezember 2018, 16:30 Uhr

Krieg - Auf den Spuren einer Evolution

Führung durch die Sonderausstellung

Die Ausstellung präsentiert eine archäologische Spurensuche, die über 7000 Jahre zu den ältesten Nachweisen von kriegerischen Auseinandersetzungen zurückreicht.
Beim Menschen greifen biologische und kulturelle Evolution stark ineinander. Ironischerweise bringt diese schöpferische Kraft auch tödliche Waffen hervor. Diese Entwicklung vom Werkzeug zur Waffe, vom Einzelfall zum Massenmord, vom mythischen „Helden“ zum namenlosen Soldaten als „Kanonenfutter“, sehen Sie in der Ausstellung.
Zentrales Ausstellungsobjekt und Mahnmal des Krieges ist ein Massengrab aus dem Dreißigjährigen Krieg, das in einem Block geborgen und mit modernsten Techniken untersucht wurde. So gelang es, den namenlosen Toten zumindest eine persönliche Biografie wiederzugeben.


Führung durch die Ausstellung: jeden Samstag, 16:30
Führungskarte: 4,00 Euro, zuzüglich Eintritt
keine Anmeldung erforderlich


Nähere Informationen zu dieser Sonderausstellung finden Sie hier.

tagesauswahl
programm
:  dezember (PDF, 1.486 KB)
:  jänner (PDF, 1.582 KB)

programmarchiv
 

 
:
:

 


veranstaltungen partner