Rahmenprogramm zur Sonderausstellung "Krieg. Auf den Spuren einer Evolution"


FILMPROGRAMM  in Kooperation mit dem Österreichischen Filmmuseum

In Kooperation mit dem Naturhistorischen Museum Wien zeigt das Österreichische Filmmuseum parallel zur Ausstellung
Krieg. Auf den Spuren einer Evolution eine Reihe ausgewählter Filme, die der Archäologie, der (Re-)Konstruktion und der Evolution von Kriegserzählungen im Kino nachspüren. An acht Donnerstagen (10., 17., 24. und 31. Jänner sowie 7., 14., 21. und 28. Februar 2019) und an vier Sonntagen (13., 20. und 27. Jänner sowie 3. Februar 2019) sind Schlüsselfilme zu sehen, die für die Repräsentation des Kriegs im Kino zeittypisch waren: Der Themenbogen spannt sich von Rex Ingrams Stummfilmklassiker The Four Horsemen of the Apocalypse (1921) über die bahnbrechenden Arbeiten von Peter Watkins und Klassiker wie Andrej Tarkovskijs Iwans Kindheit (1962) sowie Akira Kurosawas Ran (1985) bis hin zu Ben Wheatleys A Field in England (2013).
 
Donnerstag, 10. Jänner 2019, 20:30 Uhr
A Field in England
(Ben Wheatley, UK, 2013, 90 min., DCP)
 
Sonntag, 13. Jänner 2019, 15:00 Uhr
Ivanovo detstvo (Iwans Kindheit)
(Andrej Tarkovskij, USSR, 1962, 94 min., 35mm)
 
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 18:30 Uhr
Men in War
(Anthony Mann, USA, 1957, 102 min., 35mm)
 
Sonntag, 20. Jänner 2019, 15:00 Uhr
The Life and Death of Colonel Blimp
(Michael Powell, Emeric Pressburger, UK, 1943, 163 min., 35mm)
 
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 18:30 Uhr
Culloden
(Peter Watkins, UK, 1964, 72 min., 35mm)
The War Game
(Peter Watkins, UK, 1965, 47 min., 35mm)
 
Sonntag, 27. Jänner 2019, 15:00 Uhr
Ran
(Akira Kurosawa, Japan, 1985, 160 min., 35mm)
 
Donnerstag, 31. Jänner 2019, 18:30 Uhr (double-bill)
Overlord
(Stuart Cooper, UK, 1975, 83 min., 35mm)
 
Sonntag, 3. Februar 2019, 15:00 Uhr
The Thin Red Line
(Terrence Malick, USA, 1998, 169 min., 35mm)
 
Donnerstag, 7. Februar 2019, 18:30 Uhr
Dead Birds
(Robert Gardner, USA, 1963, 83 min., 35mm)
 
Donnerstag, 14. Februar 2019, 18:30 Uhr
It Happened Here
(Kevin Brownlow, UK, 1965, 100 min., 35mm)
 
Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:30 Uhr
Oh! Uomo
(Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi, Italien, 2004, 71 min., 35mm)
 
Donnerstag, 28. Februar 2019, 18:30 Uhr
The Four Horsemen of the Apocalypse
(Rex Ingram, USA, 1921, 132 min., 35mm)