Gundelia tehranica

Im jüngst erschienenen Band der Annalen des NHM Wien wird von Ernst Vitek, dem Direktor der Botanischen Abteilung des NHM Wien, eine neue Art der Gattung „Gundelia“ aus dem Iran erstmals beschrieben! Bis vor kurzem war nur eine einzige Art in dieser Gattung anerkannt. Durch neue, von den Botanikerinnen und Botanikern des NHM Wien mit Kolleginnen und Kollegen in Iran, Armenien, Israel und der Türkei durchgeführten Studien wurde geklärt, dass es mehr als eine Art gibt – mittlerweile sind zehn Arten definiert, weitere fünf noch in Vorbereitung.
 
Die neue Art aus dem Iran, „Gundelia tehranica“, kann direkt am Stadtrand von Teheran gefunden werden. Die Gattung „Gundelia“ aus der Familie der Korbblütler ist von wirtschaftlicher Bedeutung, weil sie als Gemüse und auch als Grundlage für Medikamente verwendet wird.

Foto: NHM Wien