veranstaltungsprogramm

Freitag, 13. April 2012, 16:00-18:30 Uhr

Freitag, der Dreizehnte

Vortragsnachmittag mit der Gesellschaft für kritisches Denken (GkD) in Kooperation mit dem NHM

Eine kritische Auseinandersetzung mit

Pseudowissenschaften und Aberglauben

kurzweilig vermittelt

Im Vortragssaal

 

Programm

 

Eröffnung

Prof. DDr. Ulrich Berger

 

Was die Wissenschaft von den Pseudowissenschaften lernen kann

Dr. Erich Eder

 

Handy-Angst macht krank

em. Prof. Dr. Ernst Bonek

 

Alpacas, Bakterien und der Placeboeffekt

em. Prof. Dr. Heinz Oberhummer

 

Weltuntergang - oder "Apokalypse now or later"

Dr. Stefan Uttenthaler

 

Anmeldung unter info@nhm-wien.ac.at

Begrenzte Teilnehmerzahl, Teilnahme frei

Gültige Eintrittskarte ins NHM erforderlich

tagesauswahl
programm
:  märz (PDF, 1.086 KB)
:  april (PDF, 1.469 KB)
:  mai (PDF, 1.808 KB)

programmarchiv
 

 
:
:

 


veranstaltungen partner

„Vielfalt unter Druck“ – Biodiversität als wissenschaftliche und
gesellschaftliche Herausforderung,
Kerner von Marilaun Festsymposium 2017

aus Anlass des 90. Geburtstages von Prof. Friedrich Ehrendorfer,
21.Juni 2017, 14.00-21.00 Uhr an der ÖAW, 1010 Wien
Download Einladung und Programm (PDF, 608 KB)