Pressemitteilungen 2017

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

Am Samstag, den 4. März 2017, findet im Naturhistorischen Museum Wien von 11.00 bis 16.30 Uhr ein Citizen Science Day statt. Unter dem Motto „Mitdenken – Mitreden – Mitforschen“ erhalten Besucherinnen und Besucher an diesem Tag mit Ihrer Eintrittskarte die Möglichkeit, sich an 15 interaktiven Stationen über Forschungsprojekte namhafter Institutionen mit BürgerInnenbeteiligung zu informieren sowie selbst als Citizen Scientist aktiv zu werden.

Das NHM Wien ist selbst mit zwei Citizen Science-Projekten vertreten:
Unter dem Titel „Schnecken checken“ beschäftigen sich NHM Wien-Forscherinnen und Forscher mit morphologischen Veränderungen von Schnecken aufgrund ökologischer Faktoren der Umwelt. Besucherinnen und Besucher können in einem Alpendiorama oder in Bodenproben mit Sieben nach winzigen Schnecken suchen, Ei-Gelege können entdeckt und die Ei-Struktur untersucht werden. Wer dann noch die Windungen der Jungtiere korrekt zählt, hat die Prüfung zum „Schnecken Checker“ bestanden.
Weiters kann man zu einem echten Reptilien- und Amphibien-Profi werden: Unter dem Motto „Let‘s be a „RAPper“ präsentieren die Herpetologinnen und Herpetologen des NHM Wien ihre Herpetofaunistische Datenbank und stellen die Meldeplattform www.herpetofauna.at vor. Gäste des Citizen Science Day können sich über Amphibien und Reptilien z. B. in ihrem Garten informieren. Zusätzlich gibt es ein Quiz über heimische Amphibien- und Reptilienarten. Citizen Scientists haben die Möglichkeit, ihre Beobachtungen von Amphibien und Reptilien auf die Meldeplattform zu stellen oder bei einem Kartierungsprojekt mitzuarbeiten.

An weiteren 13 Stationen laden die Universität Wien, die Universität für Bodenkultur Wien, die Universität Salzburg, das Zentrum für Soziale Innovation, GLOBAL 2000, das Earthwatch Institute, der WasserCluster Lunz, Skywarn Austria, das International Center for Archival Research (ICARUS), Birdlife Österreich, die Österreichische Mykologische Gesellschaft und der Naturschutzbund NÖ zum Mitforschen ein.

Von 11.00 bis 13.00 Uhr können in einem moderierten Diskussionsforum (Barcamp) engagierte Bürgerinnen und Bürger selbst das Wort ergreifen und ihre Themen, Wünsche und Anregungen an die Wissenschaft kommunizieren. Um 14.00 Uhr startet in der Eingangshalle des Museums eine unterhaltsame Rallye für Familien und Kinder ab 6 Jahren zu den 15 Forschungsstationen. Wissenschafterinnen und Wissenschafter stellen ihre Arbeit vor und zeigen, wie man auch als Laie mitmachen kann.

Der Citizen-Science-Day findet im Rahmen der 3. Österreichischen Citizen-Science-Konferenz in Wien statt. Ins Leben gerufen wurde die Konferenz von der Plattform „Österreich forscht“ (www.citizen-science.at). In diesem Jahr sind die AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) sowie der FWF Mitorganisatoren.
:

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

 © Kurt Kracher, NHM Wien
:

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

 © Kurt Kracher, NHM Wien
:

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

 © Kurt Kracher, NHM Wien
:

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

 © Kurt Kracher, NHM Wien
:

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

 © Kurt Kracher, NHM Wien
:

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

© Kurt Kracher, NHM Wien