Pressemitteilungen 2017

Lange Nacht der Museen 2017 im Naturhistorischen Museum Wien

Mit über 11.400 Besucherinnen und Besuchern war das Naturhistorische Museum Wien auch im vergangenen Jahr das mit Abstand meist besuchte Haus im Rahmen der „ORF Langen Nacht der Museen“. Heuer legt das Museums-Team mit zehn Stationen zu Themengebieten wie „Tierische Minerale“, „Von Würmern, Insekten und Menschen“ und anderen einen inhaltlichen Schwerpunkt auf die Verbindung zwischen Mensch und Tier:

Ob Haustiere, Parasiten, Fabelwesen oder Nahrungsmittel – die Beziehungen zwischen Tier und Mensch sind außerordentlich vielfältig. Stationen und Kurzführungen in der Schausammlung sowie die interaktive Ausstellung „Hund & Katz“ und die Schau „Katzenkorb & Löwengrube. Natur und Kunst von Cranach bis Klimt“ zeigen das Thema in all seinen Facetten.

Folgende Stationen warten auf die Besucherinnen und Besuchern:

Themenstationen in der Schausammlung:
Station 1: Tierische Minerale, Saal 1
Station 2: Wieviel Tier ist an dir? Saal 14
Station 3: Wieviel Tier ist in dir? Saal 15
Station 4: Dein bester Freund, der Hund. Kurzführungen um 20.30, 21.30 und 22.30 Uhr, Saal 18 (begrenzte Teilnehmerzahl | Zählkarten bzw. Tickets am Infostand)
Station 5: Kinderprogramm mit Kinderschminken und Tierombudsstelle Wien, Vortragssaal (Saal 19)
Station 6: Von Würmern, Insekten und Menschen, Saal 22
Station 7: Hund & Katz auf Papier vom 16. bis zum 19. Jhdt., vor Saal 30
Station 8: Vogel und Mensch: die Nationalvögel der Welt, Saal 31
Station 9: Vom Wildtier zum Haustier, Saal 35
Station 10: „Katzenkorb & Löwengrube“, Führungen in der Ausstellung um 20.00, 21.00 und 22.00 Uhr, Saal 50 (begrenzte Teilnehmerzahl | Zählkarten bzw. Tickets am Infostand)

Weitere Angebote:

NHM Wien – Mikrotheater
Der Mensch und sein Zuhause
19.00, 20.00, 21.00, 22.00 und 23.00 Uhr
Saal 21

NHM Wien – Über den Dächern Wiens
Ein kulturhistorischer Spaziergang durch das Museum endet mit einem Cocktail auf dem Dach.
18.30, 19.00, 19.30, 20.00, 20.30, 21.00, 21.30, 22.00, 22.30 und 23.00 Uhr | € 8 | ab 12 Jahren | Treffpunkt: Eingangshalle (begrenzte Teilnehmerzahl | Zählkarten bzw. Tickets am Infostand)

NHM Wien – Digitales Planetarium
Dinosaurier und das Abenteuer des Fliegens
19.00, 20.00, 21.00, 22.00 und 23.00 Uhr
Hochparterre, Saal 16 | € 3
(begrenzte Teilnehmerzahl | Zählkarten bzw. Tickets am Infostand)

Vor dem NHM Wien:

Stündlich Kurzvortrag über astronomische Phänomene
Wir blicken mit Teleskopen der Mobilen Sternwarte zu den Herbststernen.
Maria-Theresien-Platz, vor dem NHM Wien. Nur bei niederschlagsfreiem Wetter! In Kooperation mit der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (Weitere Informationen: www.waa.at).

Im Narrenturm:

Besuchen Sie auch die Pathologisch-anatomische Sammlung des NHM Wien im Narrenturm
(Spitalgasse 2, Altes AKH, Hof 6): Anhand von unterschiedlichen Präparationsmethoden werden Erkrankungen der letzten 200 Jahre vorgestellt und erläutert. Sonst nicht zugängliche Bereiche können besichtigt werden.
:

Lange Nacht der Museen

:

Lange Nacht der Museen 2017 im Naturhistorischen Museum Wien

© NHM Wien, Kurt Kracher
:

Lange Nacht der Museen 2017 im Naturhistorischen Museum Wien

© NHM Wien, Kurt Kracher