Pressemitteilungen 2018

Einladung zur Präsentation: „Die Muschelgrube von Nexing – ein weltweit einzigartiges Fenster in die Vergangenheit“


Im Zuge eines wissenschaftlichen Projekts unter NHM Wien-Beteiligung wurde die 12 Millionen Jahre alte Muschelgrube bei Nexing (NÖ)  – eines der bedeutendsten Geotope Österreichs – bearbeitet. Eröffnung und Projektpräsentation finden am Freitag, den 16. März 2018, um 09:00 Uhr im Gemeindesaal Obersulz statt.
 
Bisher weitgehend unbeachtet befindet sich im kleinen Weinviertler Dorf Nexing im Bezirk Mistelbach eines der bedeutendsten Geotope Österreichs. Milliarden Schalen von Muscheln und Schnecken wurden hier vor 12 Millionen Jahren in einem warmen Meer zu riesigen Dünen zusammengeschwemmt. Gewaltige Strömungen waren nötig, um diese einzigartigen Muscheldünen zu bilden. Heute finden sich vergleichbare Lebensräume im Persischen Golf oder in der Meeresstraße zwischen Australien und Papua-Neuguinea. Neben den Muscheln zeugen Knochen von Robben, Delfinen, urtümlichen Elefanten und Nashörnern vom Leben im und rund um das Nexinger Meer.
Die fossilen Schalen eignen sich in Form von Muschelgrit aber auch als hochwertige Kalkquelle für die Vogelfütterung. So bestand die Gefahr, dass dieses weltweit einzigartige Geotop allmählich abgebaut wird und verloren geht.
 
In einem vom Land Niederösterreich geförderten Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Doris Nagel von der Universität Wien und PD Dr. Mathias Harzhauser vom Naturhistorischen Museum Wien gelang es nun, die Fundstelle wissenschaftlich zu bearbeiten. Alexander Mück, der Besitzer der Muschelgrube, erklärte sich bereit, einen Teil des Areals unter Schutz stellen zu lassen und der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich zu machen.
 
Teile der Muschelgrube wurden neu aufgegraben, freigelegt und eingezäunt. Durch Schautafeln mit paläogeographischen Karten des Nexinger Meeres und durch Rekonstruktionen der Tierwelt können Besucherinnen und Besucher auf Tauchfahrt in das längst verschwundene Meer gehen.
 
Zur Eröffnung des Geotops finden am Freitag, den 16. März 2018, um 09:00 Uhr im Gemeindeamt Obersulz unter dem Vorsitz von Frau Bürgermeisterin Angela Baumgartner Vorträge zur geologischen und paläontologischen Geschichte der Region statt. Im Anschluss werden die Schautafeln in der Muschelgrube erläutert.
 
Programm:
09:00 Uhr: Begrüßung und einleitende Worte von Bürgermeisterin Angela Baumgartner
09:15 – 10:00 Uhr: Godfrid Wessely: Die Welt unter dem nordöstlichen Weinviertel
10:00 – 10:30 Uhr: Mathias Harzhauser:  Das Leben im und am Meer von Nexing
Anschließend Fahrt zur Muschelgrube Mück und Besichtigung der Fundstelle vor Ort
 
Abfahrt mit dem Pressebus um 07:45 Uhr vom Naturhistorischen Museum Wien.
 
Anmeldungen bitte unter: presse@nhm-wien.ac.at

:

Landschaft bei Nexing

Copyright: NHM Wien
:

Meer bei Nexing

Copyright: NHM Wien
:

Muschelgrit

Copyright: NHM Wien