Karin Ernst

Position:

Projektmitarbeiterin
  • seit 04/2016 Projektmitarbeiterin, Herpetologische Sammlung, Naturhistorisches Museum Wien
  • seit 03/2015 Master-Studium für Zoologie, Universität Wien
    • Master thesis (ongoing): Species’ distribution modeling and field survey on Iberolacerta horvathi (MÉHELY, 1904) in Austria: predicted and actual habitats considering topographical, geological and bioclimatic parameters
    • Gefördert durch den Österreichischen Forschungsfond für Herpetologie (ÖFFH) der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH) und des Tiergarten Schönbrunns (01/2017).
  • seit 07/2016 Nationalpark-Ranger, Nationalpark Donau-Auen GmbH (Nationalpark-Ranger-Lehrgang 2016)
  • 06/-07/2015 TBA Field Course Amani Nature Reserve (of the Tropical Biology Association, University of Cambridge, UK) – East Usambara Mountains, Tanzania, Africa Gefördert durch die British Ecological Society, London, UK.
  • 10/2011 - 01/2015 Bachelor-Studium für Biologie, Schwerpunkt: Zoologie, Universität Wien Projektpraktika & Übungen mit Schwerpunkt Herpetologie & Ornithologie, Freilandbiologie in tropischen und heimischen Habitaten, Gebirgs-und Auen-Lebensräumen
  • 08/2011 Studienberechtigungs-Prüfung, Universität Wien
  • 08/1999 Lehrabschluss Einzelhandel

Sonstiges

  • 03/2016 Teilnahme an der Student Conference on Conservation Science (SCCS 2016), University of Cambridge, UK
Laufende & vergangene freiberufliche Wissensvermittlungs-Tätigkeiten:
  • Nationalpark-Ranger im Nationalpark Donau-Auen
  • Wirtschaftsagentur Wien (Workshops für SchülerInnen zu Forschung & Innovation)
  • Kinderbüro Universität Wien (Kinderuni, Uni-Führungen, Kinderuni On Tour, etc.)
  • MA22-Naturführungen in Wien
  • VHS Wien, Urania Sternwarte, Kuffner Sternwarte, Planetarium
Förderungen:
  • 01/2017 Forschungspreis des Österreichischen Forschungsfond für Herpetologie (ÖFFH) der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH) und des Tiergarten Schönbrunns
  • 06/2015 British Ecological Society (BES), Finanzierungsförderung für den Feldkurs der Tropical Biology Association (TBA) im Amani Nature Reserve, East Usambara Mountains, Tanzania