Lange Nacht der Museen

REKORDVERDÄCHTIG: GRÖSSER, SCHNELLER, WEITER – EXTREME IN DER NATUR
Der größte Saurier, der wertvollste Edelstein, die kleinste Blütenpflanze, der längste Sex und das älteste Model…in der Langen Nacht der Museen erfahren die Besucherinnen und Besucher im Naturhistorischen Museum alles zu den wunderlichsten Rekorden, die die Natur zu bieten hat! Über 10.000 Gäste kamen vergangenes Jahr zur Langen Nacht der Museen ins Naturhistorische Museum. Das NHM Wien war damit die am besten besuchte Kulturinstitution des Landes im Rahmen dieser Veranstaltung und auch das diesjährige Programm lässt auf Besucherrekorde hoffen:
:

Sonar Impact - Klanginstallation von Andres Bosshard und Paul Giger

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum des NHM Wien hat die Generaldirektion einen Kompositionsauftrag an die beiden Schweizer Künstler Paul Giger und Andres Bosshard vergeben; ihre Klanginstallation "Sonar Impact" wird in der Oberen Kuppelhalle zwei Mal täglich zu sehen sein.
:

Entdecker, Forscher, Weltenfahrer - auf Entdeckungsreise im Museum

125 Jahre NHM am Ring! Unglaublich, wie viele Objekte schon gesammelt wurden.
Ab 6 Jahren, jeden Samstag 14.00, Sonn- und Ferientage 10.00 und 14.00, Führungskarte: 3,00 Euro, keine Anmeldung erforderlich
:

Naturhistorisches Museum Wien

Maria-Theresien-Platz 

1010 Wien

 

Öffnungszeiten:

Täglich außer Dienstag 9-18:30 Uhr

Mittwoch 9-21 Uhr