News-Archiv

2016: “Doing Welterbe - Welterbe begreifen“ – Ein Sparkling-Science-Projekt der Pfahlbauforschung


Die Pfahlbauforschung der Prähistorischen Abteilung startet mit einem Sparkling-Science-Projekt aus dem Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. In „Doing Welterbe - Welterbe Begreifen“ werden die Pfahlbauten und das UNESCO Welterbe gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern am Attersee, Mondsee und Keutschacher See erforscht.
Beteiligt sind neben den rund 70 Schülerinnen und Schüler und den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums auch das Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien, das Offene Technologielabor Otelo, das Kuratorium Pfahlbauten, die Universität Salzburg, das Kinderbüro Universität Wien und zahlreiche Partnerinstitutionen in den Pfahlbauregionen.

Weitere Informationen zur Pfahlbauforschung am NHM finden Sie hier.
: