Mag. Andrea Krapf

Position:

Projektmitarbeiterin

Kontakt:

Telefon: +43 1 52177-576
Fax: +43 1 52177-459
  • 18.05.1980 geboren in Oberpullendorf
  • Ausbildung
  • 1999 - 2003 Basisstudium Biologie (Universität Wien)
  • 2003 - 2008 Hauptfachstudium Ökologie
  • 2004 Beginn der Arbeiten an der Diplomarbeit [Thema: "Nesting Dynamics of the solitary digger wasp Bembecinus hungaricus (Hymenoptera: Apoidea: Crabronidae) at the nature Reserve „in den Sandbergen“ near Drösing an der March, Lower Austria" - Betreuung durch Prof. Dr. W. Waitzbauer]
  • 2008 Sponsion Mag. rer. nat.
  • 2009 Ausbildung zur Wanderführerin, Verband Alpiner Vereine Österreichs
  • 2009 Ausbildung zur Exkursionsleiterin im Nationalpark Neusiedler See Seewinkel
  • Dienstverhältnisse
  • 1998, 1999 Austrian Research Centers Seibersdorf, Österreich; Ferialpraktikum
  • 2004 - 2005 Naturhistorisches Museum Wien, Abteilung für Botanik, Sekretariat Projekt Synthesys
  • 2005 - 2009 Naturhistorisches Museum Wien, Abteilung für Botanik, Mitarbeiterin im Projekt "Global Plants Initiative", Betreuung und Einschulung ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • 2006 - 2008 Universität Wien, Department für Naturschutzbiologie, Vegetations- und Landschaftsökologie, Tutorin, Integrative ökologische Übungen: Langzeitmonitoring stadtnaher Waldökosysteme am Beispiel des Wienerwaldes
  • 2009 - Naturhistorisches Museum Wien, Abteilung für Botanik, Administration Projekt Synthesys und Verlag
  • 2017 Projektangestellte im FWF Projekt Phylogeny of Edible Sea Urchins P29508-B25

Larnhof A., 2009: Nesting Dynamics of the digger wasp Bembecinus hungaricus (Hymenoptera: Apoidea: Crabronidae) at the nature Reserve „in den Sandbergen“ near Drösing a.d. March, Lower Austria - Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft 145 (2008): 35-47.

 

Krapf, A., 2013: Wissen teilen, Wissen vernetzen: SYNTHESYS - Europäisches Programm für Gastforscher an Naturhistorischen Sammlungen – Das Naturhistorische: das Magazin des NHM in: Universum, 2013/12: 110.